1) Eine neue Welt

Ich bin gerade mal 6 Wochen im Dienst und es fühlt sich an wie ein halbes Jahr. Ich bin zwar eine erfahrene Abgeordnete und kenne den Bundestag, Gesetzesabläufe und vieles mehr aus dem FF, aber das Arbeiten in einem Ministerium ist schon was ganz anderes. Das fängt schon mal damit an, ein Teil eines großen Geflechtes zu sein. Eine gut geölte Maschinerie, mit ungefähr 1000 Menschen, die hier in den vielfältigsten Arbeitszusammenhängen arbeiten. Die ersten Tage des Jahres galten deswegen erst einmal der großen Herausforderung, alles kennen zu lernen: das Haus, die Abläufe, die Menschen, die Orte. Auch das Einrichten meines Zimmers gehört dazu, schließlich soll dies hier ja in den nächsten Jahren mein berufliches Zuhause sein! Besonders zwei Dinge mussten unbedingt mit mir in die neuen Räume einziehen: Farbe und Schokolade! Immerhin bin ich in einem Ministerium für Kinderrechte, da gehören natürlich Farben rein und Schokolade macht einfach glücklich! Wer sollte mir da widersprechen?

Verwandte Artikel

Bundestag: Debatte zum 8. März, Frauentag. Es geht um „Gleichen Lohn für gleiche Arbeit“, Bildungschancen für Mädchen, Frauen an der Spitze der Wirtschaft, Politik und Verwaltung, Gewaltschutz. Finanzierung der Frauenhäuser, so vieles mehr. #NoAFD setzt die These, dass doch alle...

Montags Abteilungsleitertreffen, Bürobesprechung, AGs, AKs, Dienstbesprechungen etc. Dienstags Koalitionsgespräche, Berichterstattergespräche, Leitungsrunde, AG Familie der Fraktionen, Fraktionssitzung, Fraktionsoffene Abende zu aktuellen Themen Mittwoch: Ausschuss, Fragestunde im Plenum, aktuelle Stunden, Kinderkommission Präsenzpflicht Donnerstag: Plenartag, viel sitzen und zuhören, 7.45 Uhr in der...

Ort 1: Bundestag, Anlass: Vorstellung des Dritten Gleichstellungsberichtes des Bundesregierung, Zeitpunkt: 07. April. Meine erste “richtige” Rede als Parlamentarische Staatssekretärin. Ich spreche darüber, dass viel zu wenige Frauen in der IT-Branche tätig sind, und dass dieses Problem ein strukturelles ist....

Ich sitze im Zug Richtung Ulm. Es waren anstrengende Sitzungswochen und noch gestern war ich auf einer Veranstaltung der Partei zu Gleichstellung. Meine Tage sind sehr voll und mein Terminkalender lässt kaum Luft zum Atmen. Manche fragen mich, wie schaffst...

Keine anstehende Termine vorhanden

Grüne Links: