Themen­schwerpunkt Familie, Frauen, Senioren & Jugend

Mit Beginn der 20. Legislaturperiode wurde ich zur Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ernannt. 

Parlamentarische Staatssekretär*innen (PSt) unterstützen die Bundesministerin bei der Erfüllung politischer Aufgaben. Sie müssen – als Parlamentarische Staatssekretär*innen – Mitglieder des Deutschen Bundestages sein. Dieses Amt bildet ein wichtiges Scharnier zwischen Deutschem Bundestag und Bundesrat, deren Ausschüssen und den jeweiligen Bundesministerien. Außerdem sind wir auch eine wichtige Schnittstelle zwischen Ministerien und den Fraktionen des Bundestages, deren Arbeitskreisen und den politischen Parteien. Außerdem kann ich als PSt auch die Bundesministerin vor dem Bundestag, dem Bundesrat und in Sitzungen der Bundesregierung vertreten.

In diesem Rahmen wurde ich im April 2022 von Bundesministerin Lisa Paus zur Nationalen Kinderchancen-Koordinatorin ernannt. So kann ich sicherstellen, dass wir mit unserer Politik jedem Kind in Deutschland Zugang zu den Ressourcen ermöglichen, die für sein Wohlergehen und seine Entwicklung notwendig sind. Dazu stelle ich die Kooperation und Vernetzung der relevanten Akteurinnen und Akteure auf allen Ebenen sicher.

Dies führt dazu, dass ich in dieser Legislaturperiode im Vergleich zu meiner bisherigen Arbeit noch fokussierter am Thema Familie, Senioren, Frauen & Jugend arbeite, andere, weitere bisherige Themenschwerpunkte wie die Haushaltspolitik dagegen etwas kürzer treten.

29.01.2021 | Wie erleben Jugendliche die Corona-Krise? Das haben wir gestern im ersten Salon Der Kinderrechte in 2021 anhand der Ergebnisse der bundesweiten Studie ,JuCo‘“diskutiert. Zu Gast waren DKSB-Vizepräsidentin Prof. Dr. Sabine Andresen, Anna Lips, Mitarbeiterin am Institut für Sozial-...

27.01.2021 | businessinsider.de | Der Modekonzern H&M will in Deutschland 800 Stellen abbauen. Von sind viele junge Mütter in Elternzeit betroffen. hier den kompletten Artikel lesenhttps://www.businessinsider.de/wirtschaft/handel/indiskutabel-und-skrupellos-politiker-ueben-kritik-an-hm/

26.01.2021 | Zur Berichterstattung über geplante Entlassungen bei H&M, von denen insbesondere Mütter betroffen sein sollen, erklären Ekin Deligöz, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik, und Ulle Schauws, Sprecherin für Frauenpolitik: „Es wäre skandalös, sollte sich die Nachricht bestätigen: Wir hoffen auf eine...

19.01.2021 | augsburger-allgemeine.de | Bayern hat seine Regeln verschärft. Am Dienstag könnten die anderen Bundesländer nachziehen. Was im Gespräch ist. hier den kompletten Artikel lesenhttps://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Corona-Gipfel-von-Bund-und-Laendern-Wie-lange-soll-der-Lockdown-noch-dauern-id58928396.html

19.01.2021 | augsburger.allgemeine.de | Vor den Corona-Beratungen von Bund und Ländern lenken die Grünen den Fokus auf die Kinder. Ekin Deligöz warnt: „Wir dürfen sie nicht zu einer verlorenen Generation abstempeln.“ hier den kompletten Artikel lesen

14.01.2021 | In dieser beschlossenen Form sind die Kinderkrankentage ein klarer, aber auch längst überfälliger Fortschritt. Denn erwerbstätige Eltern sind seit Pandemiebeginn erheblich belastet. Jetzt gilt es schnell zu klären, welche Nachweise die Eltern bringen können oder müssen. Denn sie...

12.01.2021 | Zum Formulierungsvorschlag der Bundesregierung für die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz erklärt Ekin Deligöz, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik: Ausgerechnet in einer Zeit, wo das Kindeswohl und Kinderrechte regelmäßig hinten herunterfallen, schließen Union und SPD einen faulen Kompromiss,...

12.01.2021 | welt.de | Nach langer Diskussion hat sich die große Koalition auf eine Formulierung geeinigt, die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern. Doch den Grünen geht der Kompromiss nicht weit genug. Die SPD habe sich die Butter vom Brot nehmen...

11.01.2021 | Zum ersten Entwurf zur Ausweitung des Kinderkrankengeldes erklären Maria Klein-Schmeink, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Gesundheitspolitik, und Ekin Deligöz, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik: Der erste Entwurf zur Ausweitung des Kinderkrankengeldes enthält positive Neuerungen, bleibt aber insgesamt hinter...

Keine anstehende Termine vorhanden

Grüne Links: