MEHR KONKRETE POLITIK STATT NUR WORTE – Besuche im Wahlkreis im Zeichen der erneuerbaren Energien

13.09.2021 | Klimapolitisch wäre ein drei- bis viermal so starker Ausbau der Erneuerbaren Energien wichtig, im Gegensatz zu den Minimalplanungen des von CDU/CSU und SPD derzeit. Auch bei Mieterstrom und Bürgerenergie wünschen wir uns BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mehr Engagement und eine weitergehende Entbürokratisierung.
Damit die niedrigen Ausbauziele von Minister Altmaier die klimapolitischen Vorgaben aus Brüssel erfüllen, bedient er sich eines Tricks: Er nimmt an, dass der Stromverbrauch in Deutschland bis zum Jahr 2030 leicht sinkt. Dadurch braucht es deutlich weniger PV- und Wind-Anlagen, um das Ziel von 65 % Strom aus Erneuerbaren bis 2030 zu erreichen. Expertinnen und Experten gehen aber von einem deutlich steigenden Stromverbrauch aus, weil immer mehr Elektroautos, Wärmepumpen und Wasserstoff genutzt werden. Darunter leiden dann Unternehmen wie die Firm Highsolar in Ulm https://www.highsolar.de und die Firma B +S in Altenstadt https://bus-sicherheit.de

Verwandte Artikel

11.08.2021 | Wahlkampftriathlon-Tag: Zuerst ging es mit dem Fahrrad in Ichenhausen entlang der Planungsstrecke B16 mit der Initiative `Stoppt B16 –  Bündnis Mensch und Natur`.https://www.buendnis-mensch-natur.de/dow…/flyer-b16ost.pdf Dann wurde um den Oberrieder Weiher herum gelaufen . Beendet wurde der Tag mit einer...

Schwabentour #WK2021 Die Woche war so vielfältig: Da ist der 26. August 2021 mit Stefan Lindauer in Kissing und in Fischbach über das Bauen in der Kommune, neue Baumaterialien, Hilfestrukturen für Familien in Not, über zeitgemäße Spielplätze und Vielfalt in...

06.09.2021 | Gemeinsamer Besuch in Brandenburg an der Havel mit Außenminister Heiko Maas, dem brandenburgischen Ministerpräsidenten Woidke, dem Bürgermeister der Stadt Brandenburg an der Havel Steffen Scheller, den Berichterstatter:innen für das Auswärtige Amt. Dort entsteht das Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten,...

Keine anstehende Termine vorhanden

Grüne Links: